Konzertreise Bayrischerwald 2014

Bei einem Konzert auf der Landesgartenschau in Deggendorf hat Westerngrunds Bürgermeisterin Brigitte Heim, die den Männerchor Westerngrund bei seiner dreitägigen Konzertreise begleitete, den Zuhörern den Kahlgrund näher gebracht. Der Männerchor unter Leitung von Matthias Heil überzeugte mit seinem bunten Liederrepertoire. Die Sänger heimsten am Schluss riesigen Applaus und eine Zugabe ein. Zwischen den einzelnen Liedblöcken wurden die Zuhörer von der Bürgermeisterin über die Kultur der Apfelwein und Handkäseherstellung genauso wie über die Tradition der Schnapsbrennereien im Kahlgrund und dem Mittelpunkt der Europäischen Union in Westerngrund unterhaltsam informiert. Dabei überbrachte Brigitte Heim auch Grüße aus Alzenau und lud im Namen ihres Amtskollegen Dr. Alexander Legler zu einem Besuch der Bayerischen Gartenschau 2015 nach Alzenau ein Der musikalische Höhepunkt der Konzertreise fand am Sonntag anlässlich der 32. Männerwallfahrt der Region Ost im Wallfahrtsort Neukirchen beim Hl. Blut statt. In der gut besetzten Marien-Wallfahrtskirche gestaltete passend zur Männerwallfahrt der Männerchor Westerngrund den von Ortspfarrer Georg Englmeier und Prälat Peter Hubbauer gehaltenen Gottesdienst mit. Raumfüllend erklangen „Her deine Güte“, „Sanctus“, die Hymne „Die Himmel rühmen“ von Ludwig van Beethoven, bevor man mit „Herr gib und Frieden“ eindrucksvoll den Schlusspunkt setzte. Fesselnd und stimmgewaltig berührte der Männerchor Westerngrund unter der hervorragenden Stabführung von Matthias Heil mit seinem Gesang die Gläubigen zutiefst. Der Gottesdienst endete mit einem Applaus für die Männer aus Westerngrund