Pfingsten 2011

Rock im Steinbruch plus Bikersegnung


Im Rahmen seines alljährlichen Waldfestes veranstaltet der Männerchor Westerngrund immer am Freitag vor Pfingsten diesen Event. Zum Auftakt trat im alten Steinbruch oberhalb Oberwesterns die Gruppe "Johnny Crash" auf und glühte die Gäste schon einmal vor. Als danach die Gruppe "AB/CD" auf der Bühne erschien, füllte sich der Platz schnell mit Fans. Zur Musik von AC/DC wurde fröhlich, friedlich und generationenübergreifend getanzt. Und so manch einer meinte gar, dass die Truppe aus der Region besser sei als das Orginal.Ganz entgegen der Wettervorhersage blieben am Montag die Schleusen des Himmels geschlossen. Mehrere hundert Motorradfahrer aus der Region und zum Teil auch von weiter her hatten darauf vertraut und sich schon zu früher Stunde im Steinbruch im Wald, oberhalb des Westerngrunder Ortsteil Oberwestern versammelt. Dicht drängten sich die Motorräder auf den kleinen Festplatz, der am Montagmorgen zum Ort des Gottesdienstes wurde. Noch mehr der schweren Maschinen säumten rechts und links die Zufahrt. Pater Doll ließ es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, den Bikergottesdienst zu halten und die Fahrer und die Fahrzeuge zu segnen. Dabei forderte er zum sicheren Umgang mit der Technik und zum vernünftigen Fahren auf. Pater Doll führte anschließend im Seitenwagen einer der Maschinen den Motorradkorso selbst an. Am Lagerfeuer klang schließlich das Bikertreffen aus, musikalisch umrahmt von der Kolpingkapelle Westerngrund.